Lina Lerch

In München geboren, absolvierte ich, Lina Lerch, 2011 die internationale Modeschule ESMOD München mit einem Diplom in Stilismus und Modelismus. Nach einigen praktischen Erfahrungen im Bereich Mode in Berlin kam ich 2012 nach Köln, um mich dort an der internationalen Filmschule Köln ifs im Bereich Kostümbild weiterzubilden, und arbeitete als Kostümbildnerin und Stylistin für Film und Fernsehen. Im Januar 2015 mietete ich mein erstes Atelier LINA LERCH in der Bismarckstrasse 70 in Köln an, in dem ich handgefertigte Lederhandtaschen und Lederaccessoires herstellte.

Im Dezember 2019 eröffnete ich dann in der Hochstadenstrasse 27 der Kölner Innenstadt ein Ladenlokal mit angeschlossenem Atelier.
Im Dezember 2022 zog es mich dann wieder in meine Heimat Bayern, wo ich nun wohnen und arbeiten kombiniere. Alle Produkte findet man nun in meinem Online Shop. Für besondere Wünsche kann man mich gerne über das Kontaktformular oder direkt über Handy oder Email erreichen! 

“Eigentlich war sehr schnell klar, dass ich einmal im kreativen Bereich arbeiten und meine Persönlichkeit so zum Ausdruck bringen möchte. Schon als Kind habe ich das Erlebte durch Malen verarbeitet und konnte mich so besonders gut ausdrücken. Die Zeichnungen entwickelten sich im heranwachsenden Alter und der Entstehung eines eigenen Gespürs für Mode von Tieren zu Figurinen. Auch habe ich es als Kleinkind geliebt in den viel zu großen Stöckelschuhen meiner Mutter durch das Haus zu stolzieren, bin mit meinen “Lackschuhn” ins Bett gegangen und habe später meine Kleidung mit Knöpfen und Spitze verziert. 
Als ich nach dem Abitur auch die internationale Modeschule ESMOD erfolgreich abgeschlossen hatte, zog es mich nach Berlin, wo ich verschiedene Praktika und Jobs ausführte: Ich assistierte bei der Organisation einer Modenschau der Mercedes-Benz Fashion Week, machte ein Praktikum bei einer Modedesignerin und arbeitete als Assistentin der Geschäftsleitung in einer PR- & Marketing-Agentur. 
Dann ergab sich, über einen Kontakt den ich bei meiner Arbeit als Schneiderin für eine US-amerikanische Filmproduktion während der ESMOD-Sommerferien kennengelernt hatte, ein weiteres Praktikum beim Film im Kostümbild. Dafür zog ich für mehrere Wochen wieder nach München, um im Anschluss ziemlich spontan weiter nach Köln zu ziehen um die Weiterbildung im Kostümbild auf der internationalen Filmschule ifs zu machen.
Eigentlich wollte ich nur für den Zeitraum der Weiterbildung – 6 Monate – in Köln bleiben, aber das ist nun mittlerweile 10 Jahre her!
Um mich persönlich in der Mode entfalten zu können fertigte ich zunächst als Hobby und nur für mich Ledertaschen an. Durch die Straßenanbindung meines ersten Ateliers generierte ich allerdings unbeabsichtigt Aufmerksamkeit, weshalb ich mich, nach ein paar Jahren des Parallelarbeitens, komplett auf die Arbeit in meinem Atelier konzentrierte.” (Lina Lerch)

Kontakt

LINA LERCH Atelier
info@linalerch.com
+49 177 746 5205

 

 

*Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.